Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Adieu Solio!

News

Adieu Solio!

Ruedi R. Suter

Solio war das älteste Nashorn des Lewa-Wildreservats in Kenia. Nun ist es im Dezember 2016 im Alter von 42 Jahren gestorben. Ein schmerzhafter Verlust.

Im Durchschnitt erreichen wild lebende schwarze Nashörner höchstens 30 bis 35 Jahre. Solio war mit ihren 45 Jahren die «grosse alte Dame».  Sie gehörte zu jener Gruppe aus 14 der bedrohten schwarzen Nashörner, welche die erste Population des Wildreservats Lewa bildeten. Während ihres langen Lebens gebar sie zehn Kälber. Solio wurde 1984 von der Laikipia's Solio Ranch in das Ngare Sergoi Rhino-Schutzgebiet umgesiedelt, das später zum Lewa Wildreservat wurde.

Zu der Zeit stand die Zukunft des Nashorns in Kenia in Gefahr. Durch Wilderei wurde die Population innerhalb von weniger als zwanzig Jahren von 20 000 auf etwa 300 Tiere dezimiert. Das Überleben dieser Art hing von gesunden und robusten Nashörnern wie Solio ab. Heute umfasst ihr Stammbaum drei Generationen, bestehend aus über 40 Tieren.

Einige ihrer Nachkommen wurden umgesiedelt, um die Populationen in den Schutzgebieten Sera und Borana zu verstärken. In ihren letzten Lebensjahren wurde auch Solio ruhiger. Sie war oft in der Lewa-Landschaft in einer Gruppe von drei oder vier anderen Nashörnern zu sehen. Farewell Solio! fss

© Foto by Lewa: Solio